Durch die fortgesetzte Nutzung des Online-Shops erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

0 Artikel
im Warenkorb

Gesamt:
0,00 €

Warenkorb ansehen

Zur Kasse

Katzentoiletten für alle Katzenrassen - Top-Marken zu einem Top-Preis

Alle Artikel aus unserer Kategorie Katzentoiletten

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Welche Katzentoilette kaufen?

Diese Frage kann nicht leicht beantwortet werden, da die Anforderungen der einzelnen Katzen sehr unterschiedlich sind. Nur wenn sich der Stubentiger auf seiner Toilette wohlfühlt, wird er diese immer gerne aufsuchen und neigt nicht zu Unsauberkeit. Da in einer Wohnung die Plätze für das Aufstellen von Katzentoiletten begrenzt sind, muss ein Kompromiss hinsichtlich der Größe und der Toilettenanzahl gefunden werden. Neben den traditionellen, offenen Toiletten sind die Haubentoiletten sehr zu empfehlen. Da diese komplett geschlossen sind (mit Klapptür zum Einstieg für die Katzen), ist die Geruchsbildung gering. Ein integrierter Aktivkohlefilter hilft bei der Geruchsneutralisation. Allerdings ist die Akzeptanz nicht bei allen Katzen gut, da sich einige in den Behältern beengt fühlen. Für große Rassen muss unbedingt eine wie die CATIT Jumbo Katzentoilette mit klappbarer Abdeckung oder die Trixie Ecktoilette Tadeo genommen werden, die auch sehr geräumig ist. Daneben gibt es noch die automatischen, selbstreinigenden Toiletten wie die SmartSift von CATIT. Hier bleiben die Verunreinigungen in einer Abfallwanne liegen und können von dort leicht entfernt werden. Die Anschaffung eines Katzenklos sollte wohl überlegt werden. Wenn man sich online im Shop von McZoo findet man viele Modelle, die ansprechend und günstig sind. Da kann man sich genügend Zeit nehmen, um die richtige Katzentoilette auszuwählen und zu kaufen.

Wie groß soll die Katzentoilette sein?

Die Katze sollte bequem in die Katzentoilette einsteigen können und diese sollte geräumig genug sein, damit sich das Haustier auch wieder umdrehen kann. Schließlich hat jede Katze das Bedürfnis, ihre Hinterlassenschaft diskret zu vergraben. Es gibt für junge Kätzchen kleine Toiletten (Karlie Flamingo Katzentoilette Puppy) mit besonders niedrigem Rand, damit diese problemlos hineinklettern können. Für ausgewachsene Tiere oder sehr große Rassen empfiehlt sich die Karlie Flamingo Katzentoilette mit Rand, die es in unterschiedlichen Größen und hohem Rand gibt, damit beim Scharren keine Streu herausfliegt.

Wo sollte die Katzentoilette stehen?

Katzen wollen, genau wie ihre menschlichen Freunde auch, bei ihrem "Geschäft" ungestört sein. Ideal ist da eine Besenkammer, deren Tür man immer einen Spaltbreit auflässt, damit der Minitiger hineinschlüpfen kann. Wenn ein solcher Raum nicht vorhanden ist, ist meist das Badezimmer die erste Wahl. Wer mit seiner Katze im eigenen Haus wohnt, kann das stille Örtchen auch im Keller oder unter dem Treppenaufgang diskret verstecken.

Wie gewöhnt man Katzen an die Katzentoilette?

Die neue Katze sollte man nach ihrer Ankunft gleich in den Kasten mit Streu setzen, damit sie sofort weiß, wo ihre Toilette steht. Wenn das die einzige Gelegenheit im Haus ist, wo sie graben kann, wird sie diese auch zuverlässig aufsuchen. Gibt es aber auch große Pflanzkübel auf dem Balkon mit lockerer Erde, kann sich die Katze schon mal irren. Vielleicht gefällt ihr die Erde besser wie ihr Katzenstreu. Deshalb ist es wichtig ein Katzenstreu zu kaufen, das die Fellnase mag. Die Streuarten sollten nicht laufend gewechselt werden, weil sich auch Tiger an ihre Einstreu gewöhnen und oft keine andere Art mehr akzeptieren wollen.

Wie viele Katzentoiletten sind pro Katze nötig?

Eine Faustregel besagt, pro Katze braucht man eine Toilette. Wenn man nicht entsprechend Platz für so viele Katzentoiletten hat, dann muss es auch mit weniger Katzentklos funktionieren. Diese müssen dann öfters gereinigt werden, damit jede Katze immer eine saubere, oder fast saubere Toilette zur Verfügung hat. Im eigenen Haus sollte möglichst auf jeder Etage ein stilles Örtchen stehen. Manche Katzen haben keine Lust wegen ihres dringenden Bedürfnisses vom Dachgeschoss, in dem sie sich vielleicht gerade aufhalten, extra zum Katzenklo in den Keller zu eilen. Die Folge ist Unsauberkeit und Ärger mit dem Katzenhalter.

Wie oft muss die Katzentoilette gereinigt werden?

Mindestens einmal täglich müssen die Verunreinigungen aus dem Streu entfernt werden. Stehen mehreren Katzen nur wenige Toiletten zur Verfügung, ist eine häufigere Reinigung nötig, damit die Katzen jederzeit ein sauberes Katzenklo vorfinden. Da Katzenkot oft besonders unangenehm riecht, sollte der Katzenbesitzer schon im eigenen Interesse die Ausscheidungen schnellst möglich beseitigen.

Trusted Shops Kundenbewertungen für McZoo.de: 4.86 / 5.00 von 307 Bewertungen.
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
** innerhalb Deutschlands