0 Artikel
im Warenkorb

Gesamt:
0,00 €

Warenkorb ansehen

Zur Kasse

Kleintierkäfige - Das passende Zubehör für Ihr Tier?

Meerschweinchen Käfige - Käfige für Kleintiere

Alle Artikel aus unserer Kategorie Kleintierkäfige

Kleintierkäfige für Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster Wer sich kleine oder größere Nagetiere zulegen will, findet im Shop von McZoo ein großes, umfangreiches Angebot an günstigen Käfigen für drinnen und draußen. Hier kann man auch Vogelkäfige online kaufen und alles was man zur Ausstattung sonst noch benötigt, nebst Futter und Snacks.

Wie groß müssen Hamsterkäfige sein?

Hamster gibt es in unterschiedlichen Rassen, wobei als Heimtiere fast ausschließlich Goldhamster gehalten werden. Ein Hamsterkäfig kann nie groß genug sein, da diese putzigen Gesellen echte Lauftiere sind. Für ein artgerechtes und glückliches Hamsterleben sollte dem Tier mindestens ein Käfig von 80 x 40 Zentimetern geboten werden. Bei McZoo gibt es sehr schöne Hamsterkäfige wie zum Beispiel den Pet-Star Nagerkäfig GREEN LINE 1 oder den Nagerkäfig Maxi Baldo 100 mit diversem Zubehör wie Nagerhaus, Heuraufe usw. Diese beiden Käfige haben sogar eine Länge von 100 Zentimetern. Falls man nur einen 60 Zentimeter langen Käfig hat, kann man diesen nachrüsten, indem man eine zweite Etage einbaut oder zwei kleine Käfige zu einem Käfigverbund zusammenschließt.

Wie groß müssen Kaninchenkäfige sein?

Für die Wohnung werden allgemein Wannen aus Kunststoff mit einer Gitterumrandung angeboten. Da Kaninchen keine Einzelgänger sind, sollten immer zwei Zwergkaninchen in den Käfig gesetzt werden. Dafür müssen den Tieren Käfige mit einer Mindestlänge von 100 oder 120 Zentimetern geboten werden. Handelt es sich um größere Rassen, sind auch Käfiglängen von 140 oder 160 Zentimetern nötig. Da die Tiere einen starken Bewegungsdrang haben, sollte ihnen deshalb ein täglicher Auslauf in der Wohnung oder auf einem Balkon angeboten werden. Ein Freigehege im Garten würde das Ganze optimieren. Entsprechende Hasenkäfige für den Innenbereich sind der Kleintierkäfig Rabbit 100 und der Pet-Star Kleintierkäfig NEPOMUK. Zweistöckige Kaninchenställe wie der Kerbl Kleintierkäfig Indoor Deluxe sind immer zu bevorzugen, da sie den Tieren bei gleicher Stellfläche ein doppeltes Platzangebot bieten. Wer einen Garten hat, kann für die Langohren auch Außenställe für Kaninchen kaufen. Diese können für doppeltes Kaninchenglück in ein Kerbl Freigehege (120 Zentimeter bis 250 Zentimeter) integriert werden. Sollen die Kaninchen ganzjährig im Freien bleiben, so ist ein speziell isolierter, massiver Allwetterstall aus Holz für alle vier Jahreszeiten zu kaufen.

Wie groß müssen Meerschweinchenkäfige sein?

Die Tierärztliche Vereinigung bezeichnet 120 x 60 Zentimeter als Mindestgröße für einen Meerschweinchenkäfig, in dem zwei Tiere leben. Dazu gehört in jedem Fall ein täglicher Auslauf. Gibt es keine Möglichkeit für einen Auslauf, so sollte der gekaufte Käfig für jedes Tier einen Quadratmeter zur Verfügung stellen.

Wie verbindet man zwei Käfige?

Das kommt auf die Käfige an, die miteinander verbunden werden sollen. Bei einigen kann man die Seitenwände herausnehmen. Dann schiebt man die Käfige zusammen und bindet sie mit Kabelbindern zusammen. Ist das nicht möglich, muss man tatsächlich die entsprechende Zahl an Gitterstäben heraussägen. Eventuell die Enden der abgesägten Gitterstäbe rund feilen oder ein massives Plastikrohr als Verbindungstunnel dazwischen klemmen.

Was braucht ein Kleintier alles im Käfig?

Alle Kleintiere benötigen Futternäpfe und eine Wassertränke. Dazu eine Heuraufe für frisches Heu und Grünzeug. Als Schlafgelegenheit brauchen sie ein entsprechendes Häuschen. Am besten aus Holz oder ein Grashaus oder eine Graskugel mit Öffnungen. Hamster lieben außerdem Holzbrücken und Treppen, um damit einen möglichst dreistöckigen Bau (wenn vorhanden) erklettern zu können.

Wie viele Kleintiere in einem Käfig?

Kaninchen und Meerschweinchen sollten mindestens immer zu zweit in einen Käfig gesetzt werden, da sie gesellig lebende Tiere sind. Goldhamster hingegen sind Einzelgänger, die sich nicht mit anderen Tieren vertragen.

Wie oft muss man Kleintierkäfige säubern?

Eine tägliche Käfigreinigung sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Die Kotecken müssen aufgekehrt, grob gereinigt und neu eingestreut werden. Futterreste sollten aufgesammelt werden und frisches Wasser und ein Futternapf mit frisch eingefülltem Futter hineingestellt werden. Einmal wöchentlich sollte eine Großreinigung stattfinden.

Trusted Shops Kundenbewertungen für McZoo.de: 4.86 / 5.00 von 296 Bewertungen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
** innerhalb Deutschlands